Februar 2016: 17. – 19. Februar in Dorsten (PLZ 46286) NRW

VALENTINSPFERDE: „MAN SIEHT NUR MIT DEM HERZEN GUT. DAS WESENTLICHE IST FÜR DIE AUGEN UNSICHTBAR.“

2,5 Tage Tages Workshop mit Anja Knörnschild und Christina Runkel

Foto Stuti(Antoine de Saint-Exupéry: Der kleine Prinz. (Kapitel 21))

Das Herz öffnen um klarer zu sehen, das ist das Thema an diesem Valentinswochenende auf dem Hof Tüshaus Mühle. Den Valentinstag – eigentlich der Tag der Liebenden – möchten wir nutzen um etwas über die Liebe herauszufinden, welche in uns wohnt. Die Liebe zu uns selbst, leben wir sie? Gehen wir wirklich gut mit uns um? Die EponaQuest® Arbeit bietet einige Instrumente um sich diesen Fragen zu stellen.  Denn wo sonst beginnt die Liebe zu anderen, wenn nicht bei uns selbst?  In der Begegnung mit anderen, ist es dann tatsächlich möglich selbstlos zu lieben? Also lieben, ohne eine Gegenleistung zu erwarten? Pferde sind Meister darin, sie erwarten nichts von ihrem menschlichen Gegenüber und doch, sehen sie uns mit ihrem Herzen und umschmeicheln uns mit ihrer Liebe.  Tina, Anja und die Pferde auf dem Hof Tüshaus Mühle, freuen sich ein Valentinswochenende mit dir verbringen zu können.

Kursort:

Der Hof Tüshaus Mühle in Dorsten bietet ein wunderbares Umfeld für entspanntes und kreatives Arbeiten. Der Workshop findet im schönen Seminarhaus mit großen, beheizten und gemütlichen Räumen und natürlich bei den Pferden statt. Im direkt an das Seminarhaus anschließenden Bauernhaus kann man in einfachen, aber gepflegten Einzel- oder Mehrbettzimmern übernachten. Weitere Informationen finden Sie unter www.equilibre-concepts.com.

Dauer, Instruktoren:

2,5 Tage, Fr. 15 – 18 Uhr, Sa/So 9  – 17 Uhr, Anja Knörnschild und Christina Runkel

Gebühr:

400,-€ inklusive Mittagessen, Snacks, Getränke und Workshopunterlagen

Kursleitung, Anmeldung und Informationen:

Anja Knörnschild ( EponaQuestTM Approved Instrukorin, Power of the Herd Instruktorin, Diplom-Sozialwissenschaftlerin) Tel.: 0179 – 4763921  E-mail: anjamarie77@gmail.com und Christina Runkel (Tierheilpraktikerin Schwerpunkt Osteopathie und Akupunktur, Reitlehrerin)

Hinweis:

Erfahrung mit Pferden ist nicht erforderlich. Die praktischen Übungen finden vom Boden aus statt. Bitte festes Schuhwerk und wetterfeste Kleidung mitbringen.

 

Hinterlassen Sie einen Kommentar